2014

SAGA-Reitschule Steenkamp

And the Winner is.......

Am ersten September Wochenende fand der Finalritte des Laxnes Rittes in Hörpel statt. Natürlich waren Nökkvi und Wolf mit dabei. Nach dem Sieg beim ersten Ritt galt es nun die Cup Wertung zu gewinnen und den Flug nach Island zu ergattern. Nach Deckpause war Nökkvi wieder gut in Form, wobei ihm der Fellwechsel zu schaffen machte und die Puls- und Erholungswerte schlechter waren als noch zwei Monate vorher. Dann ist Nökkvi auch nicht das Pferd was gerne in tiefen Boden läuft, aber in Hörpel gibt es fast ausschließlich tiefen Boden. Nun sind diese zwei Komponenten ja für alle Reiter und Pferde gegeben. Der Ritt verlief dann noch schwieriger als befürchtet. Pünktlich nach dem Start fing es an zu regnen, der Boden wurde noch tiefer und glitschiger. Die Lamas unterwegs trugen auch nicht zur Belustigung von Nökkvi bei, der Puls schnellte in die Höhe..... Dann wurden aus der etwas über 20 Kilometern ausgeschilderten Strecke gut 27 Kilometer. Irgendein Fußgänger meinte einen Richtungspfeil falsch herum zu drehen, so ritten fast alle Reiter einige Kilometer in die falsche Richtung, Wolf und Nökkvi auch. Trotzdem konnten die beiden den Ritt für sich entscheiden. Knapp von Katja gefolgt, die wahrscheinlich gewonnen hätte, wenn sie nicht noch später als Wolf gemerkt hätte das der Pfeil in die falsche Richtung zeigte. Sie hatte dann fast 30 Kilometer auf dem Konto und einige Minuten mehr Reitzeit als Wolf. Nökkvi und Wolf haben den Ritt beide gut überstanden und den Flug gewonnen | (Da gab es doch die Regel das den Gewinn immer dem Besitzer des Pferdes gehört ;-P)

Ich habe direkt Kontakt mit der Züchterin von Nökkvi in Island aufgenommen. Nökkvis Gewinn soll ja auch etwas für in bringen. Wolf und ich werden zum Geburtsort von Nökkvi fahren und seine Vorfahren, Kinder und Enkelkinder anschauen........

Nökkvi gewinnt mit Wolf den Laxnes Ritt!

Nökkvi musste sich ja schon in einigen Disziplinen unter Beweis stellen. Das Distanzreiten war bisher noch nicht dabei. Da er eine gute Grundkondition , einen ausdauernden und schnellen Trab und Tölt hat, beschlossen wir seine Pulswerte genauer anzuschauen. Die waren bei jedem Wetter gut und er hatte sehr schnelle Erhohlungswerte. Also war Wolfs neues Distanzpferd auserkoren. Das Training zeigte das Nökkvi Spaß an dieser neuen Sache hatte und so starteten die beiden Samstag guten Mutes bei bestem Distanzreiterwetter. Es wurden gute Zeiten geritten, aber Nökkvi und Wolf waren mit 1h 19min unschlagbar.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden.

Das war die HANSEPFERD 2014

Mit 18 Pferden, 16 Reitern, ca. 20 Helfern, 1 Vulkan und einigen Steinen waren wir mit der IPZV Nord Schaugruppe auf der Messe. Mit dabei waren sieben Menschen und 4 Pferde von unserem Hof. Blika, Knörr, Nökkvi und Börkur liefen souverän im Rassering, auf dem Finostrip, in der großen Schauhalle und bei der Abendgala mit und konnten wieder einmal die Gelassenheit des Islandpferdes präsentieren. Bei der Abendgala verwandelten sich Magret und Li zu Elfen, Corinna zu einem Drachen, Wolf wurde Wikinger und die "restlichen" Mädels tanzten als Trolle um den ausbrechenden Vulkan. Es war eine tolle Schau! Natürlich durfte Samstagnacht die Aftershowparty nicht fehlen. Viele Akteure trafen sich zum geselligen Zusammensein und die Tänzer gaben eine Sondervorstellung, den "Lassomann" konnten wir von Nahen bewundern und ich habe die erste Autogrammkarte meines Lebens bekommen. Nevio sang live für uns........

Die Messe hat viel Spaß gemacht und wir waren eine tolle Gruppe.

 

Naefill vom Steenkamp ist gekört

Anfang April ist der hübsche Sohn von Nökkvi, Naefill mit der auffälligen Farbe vom Pferdestammbuch Schleswig Holstein/ Hamburg gekört worden.

Er hat als zweitbester Junghengst abgeschnitten. Exterieur (8,00), Interieur (7,7) (Ich hätte ihn nicht vorher auf das Paddock gegenüber den Stuten stellen sollen ;-)) und Gang (8,0)

Richterspruch: Typvoller Junghengst mit energischen Bewegungen im Trab, gut gesprungenen Galopp, hat Tölt im Übergang gezeigt.

Naefill ist DNA farbgetestet auf Creme und Windfarben. Er ist also ein Erdwindfarbender. Naefill deckt ab sofort auf dem Hof Steenkamp.

Das erste Fohlen in diesem Jahr ist da

Brun vom Steenkamp geb. 07.03. gegen 7 Uhr.

Brun findet Menschen super toll und lässt sich kraulen wie eine Katze.